/

/ roter kunstsalon . museum villa rot

roter kunstsalon . museum villa rot
14. - 17.10.2020

/
next thursday, october 14, the opening of the sixth edition of the villa rot art salon will take place smudajescheck gallery exclusively presents a new series of works on paper, in which dots, pixels and particles of varnish, ink and toner from the analog and digital world compete for visual (meaning) supremacy on the paper carrier. also shown are newly created cgi-based works as well as partially chrome-plated 3d-printed sculptures

galerie art/of, dreieich . galerie albert baumgarten, freiburg . galerie klaus benden, köln . galerie von braunbehrens, stuttgart . galerie kristine hamann, wismar . galerie hrobsky, wien . martina kaiser cologne contemporary art, köln . galerie reinhold maas, reutlingen . radial art contemporain, strasbourg . galerie schmalfuss, berlin . smudajescheck, münchen . zweigstelle berlin

/
villa rot
88483 burgrieden - rot

opening
thu. 14.10 . 15-21
salon
fr. 15.10. 14-18
sa. 16.10. 11-18 uhr
su. 17.10. 11-18 uhr

www.villa-rot.de

///

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ render . lachenmann art frankfurt

/
render . solo
lachenmann art . frankfurt
may 7 - june 26

in the basement of the gallery lachenmann in frankfurt a 300sqm accessible rendering is created. current works based on computer generated motifs (cgis), reliefs and 3d printed sculptural works create in interaction with the installative intervention in the gallery spaces a multidimensional overall structure

a catalogue will be published

/
im untergeschoss der galerie lachenmann in frankfurt entsteht auf 300qm eine betretbares rendering. aktuelle werke auf basis computergenerierter motive (cgis), reliefs und 3d gedruckte plastische werke lassen im zusammenspiel mit dem installativen eingriff in den galerieräumen ein multidimensionales gesamtgefüge entstehen

es erscheint ein katalog

livestream opening
mai 7 . 7-8pm
https://fb.me/e/3ADrOpuH9

www.lachenmann-art.com

///

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ domestic space - sculpture . augsburg contemporary

/
domestic space I sculpture
zweigstelle berlin at augsburg contemporary, augsburg
25.04 - 03.06.2021

/
erstmal wird die neue werkserie der clippings im rahmen einer ausstellung präsentiert. zweigstelle berlin präsentiert bei augsburg contemporary drei bildhauerische positionen. die ausstellung läuft vom 25. april bis 29. mai und ist absofort auch digital besuchbar.

Florian Lechner operiert als Bildhauer sowohl im analog-physischen bis hinein in den digital-virtuellen Raum. Er dekonstruiert und verdichtet, befragt die Konventionen der Bildhauerei sowie den Status einer Handlungsspur, eines Reliktes. Es geht um das statische Objekt bis hin zur potentiellen Möglichkeit. Er schafft auf diese Weise Erfahrungsräume im Diskurs um eine skulptural-plastische Präsenz. Seine abstrakten Werke im Grenzbereich von Realitat und Fiktion können durchaus als Sinnbilder für unsere fordernde, digital geprägte Welt stehen, in der sich zunehmend die Frage stellen lässt, ob diese Unterscheidung noch ihren Sinn erfüllt. Das aktuelle Projekt “Clippings“ spürt dabei mithilfe der Verwendung von 3D-Software wie 3D-Drucker der Frage nach, ob gedruckte Plastiken eine ähnliche Funktion und Rolle für Repräsentation und Verkörperung übernehmen, wie dies bei der Fotografie der Fall ist.

for the first time the new series of clippings is presented in an exhibition. branch berlin presents three sculptural positions at augsburg contemporary. the exhibition runs from april 25 to may 29 and can now also be visited digitally.

Florian Lechner operates as a sculptor both in the analog-physical and in the digital-virtual space. He deconstructs and condenses, questions the conventions of sculpture as well as the status of a trace of action, a relic. It is about the static object up to the potential possibility. In this way he creates experiential spaces in the discourse around a sculptural-plastic presence. His abstract works on the borderline between reality and fiction can certainly stand as symbols for our demanding, digitally influenced world, in which the question increasingly arises as to whether this distinction still serves its purpose. With the help of 3D software such as 3D printers, the current project "Clippings" explores the question of whether printed sculptures assume a similar function and role for representation and embodiment as is the case with photography.

/
domestic space - sculpture
florian lechner, katrin leitner, jürgen paas
25.04 - 03.06.2021

www.augsburgcontemporary.de
www.zweigstelle-berlin.de

///



Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/... in conversation with heinz stahlhut . smudajescheck gallery

/
florian lechner
smudajescheck gallery, munich
january 14 - february 20, 2021

january 14th, from 8 to 9 pm, the beginning of a four-week exhibition format will take place with gallery smudajescheck in munich.

the search for sculptural presence in the border area of reality and fiction leads florian lechner increasingly into the digital space of action. the opening of the exhibition format at the gallery smudajescheck will take place in the form of an artist talk between lechner and the director of the hans-erni-museum mr. dr. heinz stahlhut. we take advantage of the current situation and invite you to a video-live-circuit between lechners studio in munich and the curator in lucerne, switzerland. please use the link and password below. the live-circuit will be open from 7.45 pm. the event will start at 8 pm and will last until about 9 pm.

the physical parts of lechner's artworks will be on display for the next four weeks in the gallery at schwindstraße 3 in munich, which has been transformed into a schaulager. if you are interested, please contact the gallery directly to discuss the current possibilities of contacting them. furthermore, you will find the works presented digitally on the gallery's web presence as well as in the instagram feed.

/
/
artist talk
14.th of january 2021 . 8-9 pm
https://tum-conf.zoom.us/j/69126298185
meeting-id: 691 2629 8185
code: 180243
the talk will be recorded

/
florian lechner
smudajescheck gallery, munich
january 14 - february 20, 2021

schwindstrasse 3
80798 münchen
www.smudajescheck.com

///

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ the works . lachenmann art

/
the works
lachenmann art 7.11.2020 konstanz I 10.11.2020 frankfurt a. main

  /
on the occasion of the gallery's sixth anniversary, lachenmann art is presenting current and new works by deniz alt (frankfurt), markus brenner (konstanz), patrick cierpka (berlin), jan davidoff (munich), marc jung (erfurt), genti korini (tirana/albania), florian lechner (munich), jirka pfahl (leipzig), stefan rinck (berlin), römer + römer (berlin), jukka rusanen (lahti/finland), lars teichmann (berlin) and danil yordanov (kaiserslautern) since vernissages and events are not possible in the current "lockdown light", the gallery will refrain from a big celebration, but will open the konstanzer galerie on the weekend when the exhibition begins as follows

saturday 7th of november 2020 12-8 pm
sunday 8th of november 2020 1-5 pm

the frankfurt gallery will be open as follows on the weekend of the exhibitions 'the works' and 'speculation/simulations' by genti korini:

friday, 20th of november 2020 . 4-9 pm
saturday, 21st of nov 2020 . 12-8 pm
sunday 22 nov 2020 . 11-16 pm

www.lachenmann-art.com 

/
anlässlich des sechsjährigen bestehens der galerie präsentiert lachenmann art aktuelle und neue arbeiten von deniz alt (frankfurt), markus brenner (konstanz), patrick cierpka (berlin), jan davidoff (münchen), marc jung (erfurt), genti korini (tirana/albanien), florian lechner (münchen), jirka pfahl (leipzig), stefan rinck (berlin), römer + römer (berlin), jukka rusanen (lahti/finnland), lars teichmann (berlin) und danil yordanov (kaiserslautern). da vernissagen und veranstaltungen im aktuellen "lockdown light" nicht möglich sind, verzichten die galerie auf eine große feier, öffnen jedoch die konstanzer galerie an dem wochenende, an dem die ausstellung beginnt, folgendermaßen

samstag 7. november 2020 12-20 uhr
sonntag 8. november 2020 13-17 uhr

die frankfurter galerie wird an dem wochenende, an dem die ausstellungen ›the works‹ und ›speculation/simulations‹ von genti korini beginnen, folgendermaßen geöffnet sein

freitag 20. november 2020 . 16-21 uhr samstag
21. november 2020 . 12-20 uhr
sonntag 22. november 2020 . 11-16 uhr

www.lachenmann-art.com

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ roter salon . museum villa rot

/
roter salon . museum villa rot
15. - 18. october 2020

on october the 15th, the opening of the fifth edition of the art salon of villa rot will take place represented by zweigstelle berlin. current wall sculptures and reliefs will be shown in a room of the historical villa, alongside works by colleagues from zweigstelle. in the foyer, villa rot will also present a spatial image (raumbild)

gallery arthouse, bregenz . gallery albert baumgarten, freiburg . gallery klaus benden, cologne . gallery von braunbehrens, stuttgart . 21.06 gallery, ravensburg . gallery hrobsky, vienna . martina kaiser cologne contemporary art, cologne . gallery pfaff, schwarzenbruck . pilote, berlin . semjon contemporary gallery for contemporary art, berlin . smudajescheck, munich . zweigstelle berlin


/
donnerstag, den 15. oktober findet die eröffnung der fünften ausgabe des kunstsalons der villa rot statt. vertreten durch die zweigstelle berlin werden, in einem raum der historischem villa, neben werken der kollegeninnen der zweigstelle, aktuelle wandplastiken und reliefs gezeigt. im foyer präsentiert die villa rot zudem ein raumbild


galerie arthouse, bregenz . galerie albert baumgarten, freiburg . galerie klaus benden, köln . galerie von braunbehrens, stuttgart . 21.06 galerie, ravensburg . galerie hrobsky, wien . martina kaiser cologne contemporary art, köln . galerie pfaff, schwarzenbruck . pilote, berlin . semjon contemporary galerie für zeitgenössische kunst, berlin . smudajescheck, münchen . zweigstelle berlin

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ positions berlin art fair . lachenmann art

/
positions berlin art fair
lachenmann art, frankfurt . konstanz
10.-13. september 2020

invitation
positions berlin art fair . gallery weekend berlin

for the start of the autumn season, as official partner of the berlin gallery weekend, the art fair positions will take place in hangar 3-4 of the legendary airport tempelhof. the participation in the fair also represents the first cooperation with the gallery lachenmann art (frankfurt a. m. and konstanz), from which i will be officially represented as part of the gallery program from now on.
lachenmann art presents four positions from the gallery program from 11 to 13 september with marc jung, florian lechner, jirka pfahl and römer+römer. besides reliefs made of forex and sculptures as aluminium, new works from the group of computer generated images (cgi) on aluminium bodies will be on display.

/
einladung
positions berlin art fair . gallery weekend berlin

zum start der herbstsaison findet in berlin, als offizieller partner des berliner galerienwochenendes, die kunstmesse positions im hangar 3-4 des legendären flughafens tempelhof statt. die messeteilnahme stellt gleichzeitig die erste kooperation mit der galerie lachenmann art (frankfurt a. m. und konstanz) dar, von der ich ab sofort offiziell als teil des galerieprogramms vertreten werde.
lachenmann art präsentiert vom 11. bis 13. september mit marc jung, florian lechner, jirka pfahl und römer+römer vier positionen aus dem galerieprogramm. neben reliefs aus forex und plastiken als aluminium sind neue werke aus der gruppe der computer generierten bilder (cgi) auf aluminiumkörpern zu sehen.

/
/
positions berlin art fair
10.-13. september 2020
flughafen berlin tempelhof . hangar 3-4
columbiadamm 10
10965 berlin

lachenmann art
hangar 3 . booth eo3
marc jung, florian lechner, jirka pfahl und römer+römer

www.positions.de
www.lachenmann-art.com

do. 10.9. 14-22 (vip only)
fr. 11.09. 12-14 (vip) / 14-20
sa. 12.09. 12-14 (vip) /14-20
so 13.9. 11-13 (vip) /13-18

///


Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ artnews . galerie smudajescheck

/
artnews
galerie smudajescheck, münchen
2. bis 11. juli 2020

/
kommenden donnerstag, den 2. juli ab 18 uhr findet in der galerie smudajescheck münchen die eröffnung der ausstellung artnews statt.

neben werken der beiden münchner kollegen xenia fumbarev und hayato mizutan sind aktuelle plastiken und erstmals arbeiten einer neuen werkserie teil der ausstellung, welche seit beginn des jahres entwickelt wurde. die auseinandersetzung mit farbig gefassten, antiken marmorskulpturen, ephemerer plastischer präsenz, sowie der erstmaligen verwendung von texturen haben den künstlerischen prozess in die bereiche der virtuellen fotografie vorstoßen lassen. gleich einer nachgebenden membran drängen wesenhaft anmutende verdichtungen durch eine bedruckte trägerschicht in unsere realität…

next thursday, july 2nd from 6 pm the opening of the exhibition artnews will take place at the gallery smudajescheck munich.

besides works of the two munich colleagues xenia fumbarev and hayato mizutan, current sculptures and for the first time works of a new series are part of the exhibition, which has been developed since the beginning of the year. the confrontation with colored, antique marble sculptures, ephemeral plastic presence, as well as the first-time use of textures have let the artistic process advance into the realm of virtual photography. like a yielding membrane, seemingly essential compressions push through a printed carrier layer into our reality...

/
artnews 1
xenia fumbarev, florian lechner, hayato mizutani
eröffnung 2. juli . 18-21 uhr
eine anmeldung ist nicht erforderlich

ausstellungsdauer
2. bis 11. juli 2020

galerie smudajescheck
schwindstrasse 3
80798 münchen

www.smudajescheck.com

///

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ sixty nifty . augsburg contemporary

sixty nift
augsburg contemporary
1. bis 21. dezember 2019

augsburg contemporary, eine kooperation der claudia weil galerie und der zweigstelle berlin, zeigt 60 kleinformatige werke

clauda weil galerie: stefan annerel, renate balda, gabriela dauerer, edgar diehl, christoph dittrich, ulrike dornis, karen foss, jens hanke, marie-luise heller, roland helmer, veronika hilger, gisela hoffmann, monika huber, michael jäger, valerie kiock, vesna kovacic, rüdiger lange, ortwin michl, oliver raszewski, christof rehm, ivo ringe, udo rutschmann, heather sheehan, hermann standl, keiyona stumpf, dolf verlinden, thomas weil, ernst weil, elke zauner, achim zeman
zweigstelle berlin: christian buchloh, silvia cardini, albert coers, claudia desgranges, isabelle dyckerhoff, inge gutbrod, zita habarta, thomas hellinger, karen irmer, susanne jung, jürgen kellig, regina kochs, elvira lantenhammer, javis lauva, florian lechner, carolin leyck, marcus lichtmannegger, a. paola neumann, ursula oberhauser, jürgen paas, marc peschke, jakob roepke, vera rothamel, gabriele schade-hasenberg, elisabeth sonneck, kirk sora, angela stauber, antje sträter, maria wallenstål-schoenberg und meissen x wassily kandinsky edition

eröffnung
sonntag, 1. dezember . 11-18 uhr

öffnungszeiten
1. bis 21. dezember . jeweils freitag und samstag 14-18 uhr

augsburg contemporary
bergstraße 11
86199 augsburg-göggingen

www.augsburg-contemporary.de


///

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ im toten winkel . kunst block balve

/
im toten winkel
06. - 11. oktober 2019
kunst block balve

julian arayapong, benka, thomas breitenfeld, angela geisenhofer, ben goossens, camilla gutter, maximilian helk, eileen jordan, carolina c. kreusch, florian lechner, christian leitna, lou jp mußgnug, felix rodewaldt, alexander scharf, anna van den hövel, venske & spänle, daniel walcher

eröffnung
05. oktober 2019 . 18-22 uhr

ab 22 uhr block-party (eintritt ab 21 uhr) mit johannes albert, 600-cell & shanpu, jonas friedlich, special analog liveset by stefan cretnik, lagué moin

/
kunst block balve
friedrich von pauli straße 21
80687 münchen

täglich 11-16 uhr (außer montag) und nach vereinbarung

www.kunstblockbalve.com

///

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ hausstellen . pompéry berlin

/
hausstellen
pompéry privat . berlin-moabit
28. und 29. september 2019


das projekt hausstellen wurde durch sophia pompéry initiiert und findet, im rahmen des vom kunstverein tiergarten organisierten kunstfestivals moabit, in ihrer privatwohnung statt. die 16 teilnehmenden künstler*innen beschäftigen sich in ihren künstlerischen werken mit wahrnehmungsfragen und schlagen durch ihre minimalistisch und schwerelos wirkenden arbeiten brücken zwischen kunst, philosophie und physik

maria anwander, dachroth + jeschonnek, olafur eliasson, tom früchtl, miriam jonas, lajos kassák, caroline kryzecki, florian lechner, inge mahn, manfred mohr, pätzug / hertweck, sophia pompéry, sinta werner, lena von goedeke


eröffnung

freitag, 27.09.2019 . 18-22 uhr

öffnungszeiten
samstag, 28.09.2019 . 15-18 uhr
sonntag, 29.09.2019 . 15-20 uhr

pompéry privat
bredowstraße 35a
10551 berlin-moabit

www.hausstellen.de


///

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ unbuntpunkt - galerie rettberg

unbuntpunkt
galerie rettberg . münchen
08.02. bis 22.03.2019

Teilnahme mit einer Raumskizze als installativen Eingriff sowie aktuellen plastischen Werken an der Gruppenausstellung in der Galerie Britta von Rettberg

Tom Früchtl, Simone Lanzenstiel, Florian Lechner, Sophia Pompéry

Eröffnung
Donnerstag, 07. Februar 2019 . 18-21 Uhr

Ausstellung
08.02. bis 22.03.2019

Galerie Britta von Rettberg
Gabelsbergerstraße 51
80333 München

www.galerie-rettberg.de

///

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ domestic space - schloss homburg edition

Domestic Space . Schloß Homburg Edition
Schloss Homburg, Triefenstein
23.09. bis 7. Oktober 2018

/
Teilnahme mit dem Raumbild 2018082702 an der Ausstellung "Domestic Space | Schloß Homburg Edition"

/
/
Die Zweigstelle Berlin präsentiert mit „Domestic Space | Schloß Homburg Edition" 12 malerische und skulpturale Arbeiten von KünstlerInnen auf Schloss Homburg in Triefenstein. Mit Florian Ecker, Mark Harrington, Elvira Lantenhammer, Florian Lechner, Ursula Oberhauser, Jürgen Paas, Marc Peschke, Gabriele Schade-Hasenberg, Angela Stauber, Alessia von Mallinckrodt, Maria Wallenstål-Schoenberg, Thomas Weil

Eröffnung
Samstag, 22. September 2018 . 17 Uhr

Ausstellung
23.9. bis 7.10.2018

Öffnungszeiten
Sa/So 14-18 Uhr

Schloß Homburg D-97855 Triefenstein

www.kunstinschlosshomburg.com
www.zweigstelle.berlin

///

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ blickfang - kunsthaus kaufbeuren

blickfang

kunsthaus kaufbeuren
14. september bis 25. november 2018


/

Im Herbst 2018 findet die dritte Jahresausstellung im Kunsthaus Kaufbeuren statt. Unter dem mittlerweile etablierten Titel »Blick Fang« zeigt das Kunsthaus erneut Werke von jungen, aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern aus dem gesamten Bundesgebiet. Alle ausgestellten Werke der Ausstellung sind käuflich zu erwerben.

Neben einer grafischen Arbeit werden ein Raumschnitt sowie und ein räumliches Fragment sowie ein Raumbild teil der Ausstellung sein.

ULI BALL | CLAUDIA BARCHERI | DAVID BORGMANN | TOBIAS BUCKEL | MELANIE CHACKO | LENA DOMES | ISOLDE EGGER | JUDITH EGGER | KATHRIN GANSER | JONAH GEBKA | RAIK GUPIN | HANNES HEINRICH | BARBARA HEROLD & FLORIAN HUTH | THEO HOFMANN | RICARDA HOOP | BIRTE HORN | KAREN IRMER | FLORIAN LECHNER | PHILIPP LIEHR | NINA ANNABELLE MÄRKL | SIGRID W. MATHEWS | SEBASTIAN MAYRHOFER | THERESA MÖLLER | ANETT MÜNNICH | SIGRID PAHLITZSCH | MONIKA PETRI | KATJA PUDOR | RAPHAEL SAMAY | JULIA SCHEWALIE | SOPHIE SCHMIDT | JESS WALTER | GUIDO WEGGENMANN

/

blickfang 2018


eröffnung
 donnerstag, 13. september 2018 . 19 uhr

laufzeit

14. september bis 25. november 2018



kunsthaus kaufbeuren

spitaltor 2

87600 kaufbeuren


www.kunsthaus-kaufbeuren.de
 

///

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ kunstclub13 förderpreis

perpektiven
förderpreis kunstclub13 2018
20. juni 2018

am mittwoch, den 20. juni 2018 findet ab 18 uhr in den räumen der platform münchen die jurierung des förderpreises 2018 statt. ausgelobt wird er seit 2011 vom kunstclub13  die interessierte öffentlichkeit ist eingeladen, den vorträgen der fünf nominierten über ihre künstlerische arbeit beizuwohnen. auch ein publikumspreis wird vergeben. der juryabend bildet den rahmen für die eröffnung der ausstellung, die bis zum 4. juli 2018 zu sehen sein wird.

als beitrag für die förderpreisausstellung ist ein installativer eingriff in die vorgefundene raumsituation entstanden. flächen aus projiziertem licht und farbe brechen sich an der architektur und schaffen über die art ihrer setzung und überlagerung eine verdichtung skulptural-plastischer qualität. der erzeugte schwebezustand der raumskizze entsteht aus dem diametralen verhältnis von hinzuaddierter räumlicher information als plastische handlung im raum auf der einen, und durch visuell skulpturale eingriffe herbeigeführte abstrahierung ins virtuelle auf der anderen seite. hinzu kommt die sich kontinuierlich verändernde visuelle erscheinung und präsenz, die nicht nur beim bewegen des betrachters durch die installation, sondern auch durch die nuancierten verschiebungen in den lichtprojektionen entsteht.

/
nominierte lea grebe, lou jaworski, florian lechner, frauke zabel, andrea zabric

jury prof. dr. burcu dogramaci . institut für kunstgeschichte der lmu münchen, dr. cornelia gockel . kuratorin sammlung goetz, anja kaehny . kunstberaterin, uli kopp . sammler, prof. dr. florian matzner . adbk münchen

/
präsentation und preisverleihung
20. juni 2018
18 bis 22 uhr

ausstellung
20. juni bis 4. juli 2018

platform
kistlerhofstraße 70
haus 60 . 3 stock
81379 münchen


///

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ collection born

florian lechner c/o collection born
27. april 2018, ab 19 uhr

am abend des 27. april dient und wandelt sich die örtlichkeit der collection born ab einbruch der dunkelheit in einen virtuellen exzess aus licht, schatten und räumlicher dekonstruktion. lechners, für diesen einen abend konzipiertes und vor ort entwickeltes rendering, zerschneidet und rekonfiguriert die räume der collection born

bitte um adressanfrage per per email

collection born
/web

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+

/ out of office - städtische galerie bietigheim-bissingen

n e w s
städtische galerie bietigheim-bissingen
20. januar bis 8. april 2018

/
kommenden freitag, den 19. januar 2018, findet zur eröffnung von out of office in der städtischen galerie bietigheim-bissingen die rekonstruktion einer serie von papierknüllaktionen statt

die arbeit, erstmals durchgeführt im jahr 2007 und neu inszeniert in den jahren 2008, 2010 und 2013, war teil der letztjährigen ausstellung out of office im museum für konkrete kunst in ingolstadt, welche nun in neuer konstellation in bietigheim-bissingen eröffnet die variante 2018 dockt sich erstmals als volumen an die bestehende architektur an und erweitert sie. im laufe des eröffnungsabends verschiebt und transformiert die masse von 30.000 blatt din-a4 papier durch vier assistenten die räumlichen verhältnisse der mehrstöckigen architektur der städtischen galerie

/
hartmut böhm, monika brandmeier, hanne darboven, beate engl, harun farocki, nadine fecht, henk van gerner, rolf glasmeier, saskia groneberg, tina haase, annegret hoch, dirk krecker, florian lechner, lilly lulay, thomas neumaier, peter piller, haleh redjaian, peter roehr, karin sander, fiene scharp, ignacio uriarte, matten vogel, denise winter, ruth wolf-rehfeldt, beat zoderer

eröffnung
freitag, 19. januar 2018 um 19 uhr


performance
beginn ab 18 uhr

galerie bietigheim-bissingen /web

///

Share: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+